Telefon +49 (0) 4181 - 928930  Impressum - Datenschutz/Privacy Policy - Kontakt
Bocatec Lasershows und Eventtechnik

All posts tagged Lasershow

Die bombastische Weltpremiere des Audi A3 stieg im Frühjahr 2014 in Shanghai. Audi China engagierte Bocatec für die abschließende Mega-Outdoor-Lasershow vor der nächtlichen Skyline. Eine einmalige Party für das brandneue Audi-Modell, die die Gäste restlos begeisterte.

Audi A3 Präsentation Shanghai von Bocatec auf Vimeo.

Am 21. März waren ca. 450 Händler ins Aurora Plaza direkt am Huangpu River. geladen. Das Gebäude gehört zum Gesicht von Shanghais und prägt die Skyline durch seinen riesenhaften LED Screen.

Aufbau-Pics-china_audi-10
Aufbau-Pics-china_audi-16
Aufbau-Pics-china_audi-18
Aufbau-Pics-china_audi-22
Aufbau-Pics-china_audi-24
Cam 1-china_audi-32

Ab 19 Uhr startete der Abend mit diversen Ansprachen und einem Essen. Die neuen Modelle präsentierte Audi anschließend mit Top-Moderatoren, einer Tanzshow und extrem viel Medientechnik. Als finales Highlight öffneten sich dann plötzlich die hinteren und seitlichen Wände der Location und gaben die Sicht auf die illuminierte Skyline von Shanghai frei. Das Staunen der Gäste wurde dann aber noch größer – als Bocatec mit seiner 5-minütige Lasershow loslegte. Parallel dazu erschien ein Audi-Video auf dem 3591 m² großen Screen, Licht und Musik ergänzten die Megashow. Der Jubel des Publikums wollte nicht enden, darum spielte Audi die Show über eine halbe Stunde im Loop weiter ab.

Gut Ding braucht Vorbereitung
Bocatec reiste für den dreitägigen Aufbau mit seinen Eventtechnik-Profis und einer Palette von Hightech-Equipment an. Ganze Zwölf 25-30W RGB Weisslichtlaser und sechs Hochleistungsnebmaschinen hatten die Hamburger im Gepäck. Dazu kamen noch 35 7KW Space-Cannons, 70 Sharpy-Movingheads und natürlich der Phoenix Showcontroller und eine Grand MA2, die die Show über WLAN steuerte.

Voller Einsatz lohnt
Vor dem Großevent schlug sich Bocatec außerdem mit den Auflagen der Shanghaier Behörden herum, da die Lasershow über den gesamten Luftraum von Shanghai hinausstrahlte. Die extrem klare Luft am Abend des Events erschwerte dann die Sichtbarkeit der Laserstrahlen und die Bocatec-Jungs legten eine Schaufel mehr auf die Nebelmaschinen drauf. Audi war sichtlich entzückt von der Show und dem Einsatz der Crew und plant schon weitere Events mit der Lasertechnik und der Showerfahrung von Bocatec.


Am 14. Februar 2014 trafen sich 2800 MLP Mitarbeiter zum alljährlichen Hauptseminar im Estrel Hotel & Convention Center in Berlin. Auf dem Großevent stellte das Finanzberatungsunternehmen seinen Mitarbeitern am Valentinstag neue Produkte und Strategien vor. Bocatec begleitete die Präsentation mit einer Lasershow, die die Inhalte noch eindrücklicher rüberbrachte. Wer sich da nicht in seinen Arbeitgeber verliebt ist selbst Schuld.

2014-02-14-mlp-1
2014-02-14-mlp-2
2014-02-14-mlp-4
2014-02-14-mlp-5
2014-02-14-mlp-7
2014-02-14-mlp-9

MLP investiert in Mitarbeiter
MLP steht seit über 40 Jahren für qualifizierte Finanzberatung von Akademikern und anspruchsvollen Kunden. Über 800.000 Privatkunden und 5000 Firmenkunden vertrauen dem Finanzdienstleister, das verlangt nach permanenter Weiterbildung und bester Ausbildung der Mitarbeiter. Klar, dass MLP an seinen Mitarbeitern nicht spart, das jährliche Mitarbeiterevent verbindet daher die Vermittlung von aktuellem Fachwissen mit der Motivation der Mitarbeiter durch ein abwechslungsreiches Programm. Das Estrel Center in Berlin ist der größte Convention-, Entertainment- & Hotel-Komplex Europas, eine TOP-Location der Hauptstadt und hat sich mit einem eigenen Entertainment Programm längst international einen Namen gemacht. Ein optimales Umfeld für MLP und Bocatec, um eine erstklassige Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Bocatec bringt Inhalte rüber
Die Firmenstrategie so rüber zu bringen, dass Sie bei allen Kollegen ankommt und hängen bleibt, ist ein hartes Stück Arbeit. Bocatec weiß wie man dafür sorgt, dass neue Konzepte und Produkte bestens dargestellt werden und gut aufgenommen werden. Dafür gestaltete Bocatec acht verschiedene Intros und Outros zu den Präsentationsteilen von MLP. Umrahmt von modernster Lasertechnik und überraschenden Effekten war die Aufmerksamkeit der MLP Mitarbeiter zu 100% gesichert.

Neun RGB Laserprojektoren, vier Highpower Nebelmaschinen und ein Hazer setzten die neuen Versicherungsprodukte einmalig in Szene. Als krönender Abschluss programmierte Bocatec noch eine individuelle und futuristische Show zu den Klängen von Star Wars. Motivierte und begeisterte MLPler waren das Resultat.

 


Das ADAC Jump & Race Masters zog Fans von anspruchsvollem Motorsport und Akrobatik am 25. und 26. Januar 2014 in die Kieler Sparkassen-Arena. Die ausverkaufte Halle tobte bei der Bocatec-Opening-Show des Motocross-Spektakels mit Laser-, Licht- und Pyrotechnik vor Begeisterung auf den Rängen.

2014-01-26-night_of_jumps-1
2014-01-26-night_of_jumps-2
2014-01-26-night_of_jumps-4
2014-01-26-night_of_jumps-5
2014-01-26-night_of_jumps-10
2014-01-26-night_of_jumps-11

Jump & Race Masters entertaint
Die wahnsinnige und halsbrecherische Actionshow steigt jährlich seit 1987 in Kiel.  Das Mega-Event verbindet an zwei Tagen JUMP (Freestyle-Show) und RACE (Supercross-Rennen) und bietet damit den über 8000 Zuschauern ein prall gefülltes 4-Stunden-Programm und Nonstop-Entertainment vom Feinsten. Ein grandioses Opening mit großem Feuerwerk und einer genialen Lasershow mit Pyrotechnik von Bocatec läutete die Show an beiden Tagen ein.

Bocatec Laser- und Pyrotechnik toppt die Show
Bevor die Freestyler beim Forever Freestyle Motocross (FMX)mit ihren waghalsigen Sprüngen durch die Hallenlüfte flogen, schoss Bocatec mit 16 Lasern und rund 200W Weisslichtleistung seine atemberaubende Show ab. Dazu kamen 16 Flamer, die über 8m hohe Flammen hochwarfen, 16 Sharpys und diverse weitere Pyro- und Feuerwerkeffekte. Das Publikum tobte vor Begeisterung und war damit in bester Stimmung für die Sprünge der Top-Fahrer aus der ganzen Welt.

Ein einmaliges Event mit Power und Action ganz nach unserem Geschmack. Für solche verrückten Shows mit fliegenden Motorrädern und Zuschauern, die jubeln und ausrasten, lieben wir unseren Job. Wir freuen uns schon auf die nächsten ADAC Jump & Race Masters 2015!


Das Infiniti Brand Festival sprengte am 11. Januar alle Rekorde in punkto Eventdimensionierung. Popstar Katy Perry unterbrach für das Infiniti Megaevent die Promotion-Tour für ihr neues Album „Prism“ und sagte die Golden Globes ab. Bei ihrem allerersten Auftritt in China performte sie live als Headlinerin für Infiniti ihre Superhits. Bocatec wurde engagiert um die komplette zweistündige Show voller Highlights mit Licht- und Lasertechnik zu rocken. Ein Oberliga-Auftrag der Extraklasse.

von Magga-web_katyperry_infinity-6
von Magga-web_katyperry_infinity-9
von Magga-web_katyperry_infinity-23
von Magga-web_katyperry_infinity-24
von Magga-web_katyperry_infinity-25
von Magga-web_katyperry_infinity-26

China zieht vorbei
Was uns mittlerweile klar ist: China boomt. Das Land hat unzählige Dollar-Millionäre und Peking ist mittlerweile sogar teurer als München. Eigentlich kein Wunder, dass die begeisterungsfähigen Chinesen uns auch mit ihren Events den Atem rauben und alles toppen, was wir bisher gesehen haben. Diese Show live zu erleben war trotzdem der helle Wahnsinn – gewaltig, bombastisch, einfach „amazing“!
Der Autohersteller Infiniti lud zu seinem Brand-Festival mal eben über 10.000 seiner Kunden ins Pekinger National Indoor Olympia Stadium ein. Außerdem engagierte er kurzerhand Katy Perry und weitere chinesische Superstars für das Festival und sparte natürlich auch nicht an technischen Raffinessen, um das ganze in Szene zu setzen. Alleine 10 Fernsehteams schwirrten umher, um die Auto-Show mit den Auftritten diverser Megastars für das Millionenpublikum an den Computer- und Fernsehschirmen aufzunehmen. Bocatec koordinierte für all das einen Großteil der außergewöhnlich üppigen Eventtechnik.

von Magga-web_katyperry_infinity-4
von Magga-web_katyperry_infinity-12
von Magga-web_katyperry_infinity-17
von Magga-web_katyperry_infinity-28
von Magga-web_katyperry_infinity-1
von Magga-web_katyperry_infinity-2

Extraportion Technische Schmankerl
Das Aufgebot an Technik, das Bocatec zu steuern hatte, suchte seinesgleichen: Schlappe 600 Stück bewegliche Moving Head Lights, sowie weit über hundert weitere Lichteffekte wurden um diverse Bühnen drapiert. 200 Watt Weisslicht-Laserleistung in zehn  Lasermaschinen wurden für die sechs Lasershows mit großem Aufwand beweglich und individuell fahrbar im 30 Meter hohen Bühnenbild montiert. 800 Quadratmeter große LED Leinwände waren zu bespielen. Dazu kamen noch sechs Highpower Nebelmaschinen, und sechs Hazer. Das Management von Infiniti und Katy Perry überließ dabei Bocatec vertrauensvoll die vollständige Planung und Programmierung der Licht- und Lasershow. Im Studio tüftelten die Bocatec Experten die Show im Vorfeld aus und ließen sie dann per Timecode gesteuert über den Phoenix Showcontroller und zwei Full Size Grand MA2 abspielen. Alle Laser-Projektoren wurden dafür mit WLAN Richtfunkantennen ausgestattet, da der Kabelweg mit jeweils 400 Metern zu lang war. Der Aufbau dauerte für die vier Bocatec Leute und etliche Helfer vor Ort alleine 5 Tage.

Dass Infiniti auch bei Details nicht kleckerte zeigt beispielsweise diese irre Spielerei: Um die Bühne herum schwammen 8 künstliche Riesenschwäne auf extra angelegten Seeflächen. Jeder Schwan wurde dabei händisch von je einem Chinesen ferngesteuert. Als finale Überraschung entstieg das Infiniti Logo im Maxiformat (4 x 6 m) dem zwei Meter tiefen Wasserbecken. Solche technischen Extras findet man in Europa leider einfach kaum noch.

von Magga-web_katyperry_infinity-3
von Magga-web_katyperry_infinity-13
von Magga-web_katyperry_infinity-16
von Magga-web_katyperry_infinity-27
von Magga-web_katyperry_infinity-30
von Magga-web_katyperry_infinity-31

Die Brand Story
Die Infiniti Motor Company Ltd. Ist mit seinen Premium-Automobilen in China sehr erfolgreich und möchte Werte wie Freiheit und Emotion transportieren. Die Kernbotschaft von Infiniti wurde über das gesamte Brand-Festival als Story konsequent entwickelt. Eine riesenhafte Maske in der Mitte der Bühne stand symbolisch für die Maske, die jeder Mensch im Arbeitsleben und im Alltag tragen muss. Man muss sein Gesicht wahren, verstellt sich, ist kühl und emotionslos, zeigt keine Gefühle. Infiniti will seinen Kunden diese Maske abnehmen und ihnen helfen, aus sich herauszugehen. Wie Infiniti selbst mit seinem bombastischen Festival beweist, steht das Unternehmen für die Entwicklung großer Pläne, den Spass am Spiel und sprengt jedes Limit. Die Maske zerfiel im Laufe der Show und wurde quasi von Freude, Innovation und Fantasie besiegt. Katy Perry gab ihre Hits “Roar,” “Teenage Dream”, “Unconditionally“, “Part of me” und “Firework” in wechselnden Kostümen und mit einer eindrucksvollen Bühnenshow zum Besten. Weitere Stars wie Jane Z, Chris Lee und Jimmy Lin performten ihre Hits, weitere Showacts, Tänzer und Ansprachen wechselten sich ab. Das Publikum erlebte so die Marke Infiniti und die neusten Modelle innovativ und emotional durch spektakulärstes Entertainment.

von Magga-web_katyperry_infinity-13
von Magga-web_katyperry_infinity-21
von Magga-web_katyperry_infinity-18
von Magga-web_katyperry_infinity-7
von Magga-web_katyperry_infinity-19
von Magga-web_katyperry_infinity-14

Infiniti steht auf Qualität
Mit diesem Mega-Festival hat Infiniti es geschafft, das Unternehmen hat neue Maßstäbe gesetzt und Alles was Rang und Namen in China hat, ist nun auf Infiniti aufmerksam geworden. Deswegen braucht Infiniti für seine einmaligen Events auch extrem leistungsfähige Partner. Ob Katy Perry, die Formel-1- im Infiniti Red Bull Racing Team oder die Artisten des Cirque du Soleil ®, Infiniti sucht Eventpartner, die alles möglich machen und es wagen, Grenzen zu überschreiten. Mit Bocatec setzte setzt Infiniti daher schon zum zweiten Mal auf den Experten für Event- und Lasertechnik aus Hamburg, der Visionen Wirklichkeit werden lässt. Infiniti war schwer begeistert von Bocatecs Show und plant schon die nächsten Events mit dem Eventtechnikprofi. Das Marketing von Infiniti verwendet jetzt die Lasershows von Bocatec sogar für weitere Werbung auf Plakaten und in anderen Medien.  Wir freuen uns auf die nächste noch umwerfendere Show mit Infiniti.

Infiniti Brand Festival mit Katy Perry und Bocatec von Bocatec auf Vimeo.


Die Zeremonie des Mercedes AMG Driving Performance Awards am 20. November klotzte Highlight an Highlight.  Das Velodrom in Guangzhou war Schauplatz des Mega-Rennwagen-Spektakels. Bocatec trumpfte zum Abschluss der Show mit einem Finale der Superlative auf.

AMG Mercedes Lasershow von Bocatec auf Vimeo.

AMG lässt es krachen
Über 700 Gäste – Kunden, Stars, Händler und Presseleute versammelten sich in dem riesigen, ultramodernen Velodrom, das 2010 für die chinesischen Radsportevents in futuristischer Architektur erbaut wurde. AMG installierte zur Einstimmung der Gäste einen AMG Racing Park mit Fahrsimulatoren, einem Pit-stop Wettbewerb und einem “Photo finish” Podium. Hier konnte sich jeder Gast als Rennfahrer ausprobieren, die AMG Kollektion anschauen und BoxenBabes bewundern.

Programm ohne Ende
Das dreistündige Programm bot dann multimedial ein Feuerwerk aus einzelnen Acts. Zwei bekannte Fernseh-Moderatoren führten durch die Show. Videoprojektionen an die Hallendecke wechselten mit Ansprachen der AMG Executives, Livepräsentationen der neuen High-Performance-Modelle und Auftritten chinesischer Superstars ab.

Um 21:20 Uhr läutete Bocatec mit einer kongenialen Licht- und Lasershow das Hammer-Finale des Abends ein. Fünf Profi-Break-Dancer mit LED Kostümen performten zur Show und die AMG Modelle fuhren zur Familien-Car-Parade auf die Bühne. Bocatec begleitete auch mit Laser- und Lichteffekten den Auftritt vom „King of Asian PopEason Chan und führte die Show damit zum Höhepunkt.

amg_web-5
amg_web-4
amg_web-13
amg_web-10
amg_web-7
IMG_4664
amg_web-9
amg_web-3
IMG_1910
IMG_1920
amg_web-11
amg_web-6

Bocatec in Pole Position
Nachdem der Auftrag für die Show Bocatec 4 Wochen zuvor erreichte, flogen 5 Bocatec Leute für eine Woche nach Guangzhou. Auch beim Technikaufgebot überließen die Laserfreaks aus Hamburg in China nichts dem Zufall. Mit sechs Vollfarb-Laser-Projektoren: (2 x 14W, 3x20W, 1x10W) 8 Nebelmaschinen, 2 Hazern und unglaublichen 300 Movinghead Lichtspots wurde ordentlich Equipment aufgefahren. Alles zentral über W-LAN mit SMPTE Timecode vertaktet und über PHOENIX Showcontroller auf den Punkt genau gesteuert.

Das extrem sportliche und coole Event brachte die Gäste so richtig auf Touren. Bocatec fühlte sich voll in seinem Element als einer von den vielen Hammer-Acts Gas zu geben und für die Power-Marke so richtig durchzustarten. Sogar Mika Häkkinnen gratulierte Boris Bollinger von Bocatec persönlich zur tollsten Show, die er je gesehen hatte. Für das nächste Rennen sind wir also schon fest gesetzt und haben den Fuß am Gaspedal.


Am 25. Oktober 2013 eröffnete eine Bocatec-Lasershow für Konica Minolta die European Leadership Conference 2013. Unter dem Slogan: “Let’s wevolve our markets!” präsentierte der führende IT-Service Provider und Spezialist für Dokumentenprozesse im riesigen Auditorium des Convention Centers in Barcelona seinen europaweiten Vertriebspartnern einen hochspannenden Ausblick auf zukünftige Entwicklungen und Produktneuheiten.

IMG_2658
IMG_2660
IMG_2662
wevolution2
wevolution3
wevolution4

Mit seiner futuristisch-modernen Designarchitektur passte das Forum Auditorium als Location perfekt zum Anlass. Die Schweizer Architekten Herzog und DeMeuron legten das majestätische blaue Dreieck 25 m hoch und 180 m lang an. Auf den über 25,000 m2 fanden über 3.000 Konica Minolta Partner einen Sitzplatz, um die Zukunftsvisionen in sich aufzunehmen. Auf der 740 m2 großen Bühne ging dann auch 

dank Bocatec die Post ab.

Die „WEVOLUTION“ kündigte farbenfroh und gewaltig eine neue Ära der Zusammenarbeit und Zusammengehörigkeit zwischen Konica Minolta und seinen Partnern an. Zukunftslösungen für Office und Production Printing und erweiterte Kundenservices stecken dahinter. Ein illuminierter Riese bewegte sich dafür mit der neuen Botschaft von der Bühne durchs Publikum. Bocatec umrahmte das beeindruckende Schauspiel mit einer

Lasershow

. Anschließend sprach Masatoshi Matsuzaki, Vorstandsvorsitzender und CEO von Konica Minolta, Inc. über die neue Strategie.

Bocatec

war für die

eindrucksvolle Eröffnungsshow

im Auftrag der TLD Planungsgruppe fünf Tage mit zwei 14 watt Piko-Lasern in Barcelona vor Ort. Die Software Phoenix live steuerte die Show. Bocatec freut sich schon auf die nächste Wevolution und entwickelt sich gerne zusammen mit Konica Minolta weiter. Da die Kunden diesmal höchst zufrieden waren, steht einer Wiederholung nichts mehr im Wege.


General Motors präsentierte dem chinesischen Markt am 28. September 2013 die neuen Modelle der Marke Buick. Direkt der Küste der Millionenstadt Qingdao sorgte die Bocatec Lasershow mit Hafenblick für den fulminanten Auftakt der Autopräsentation.

Buick wurde schon 1903 von David Dunbar Buick in Michigan als eigenständige Automarke gegründet. William Durant, der 1908 Genaral Motors aufbaute, übernahm die Marke im Jahr 1904. Bis in die siebziger Jahre war Buick in den USA sehr erfolgreich. In Qingdao stellte Buick jetzt die neuen Mittelklasse-Modelle der Reihe Regal und Regal GS vor. Buick lud dazu mehr als 600 Kunden im Rahmen einer großen Open-Air Show auf den Vorplatz der ehemaligen Olympiahalle. In China ist die Marke Buick mittlerweile sehr beliebt, jeder Platz vor der eigens gebauten Bühne war belegt.

Buick Show-buick_carshow_web-4
Buick Show-buick_carshow_web-9
Buick Show-buick_carshow_web-13
Buick Show-buick_carshow_web-16
Buick Show-buick_carshow_web-19
Buick Show-buick_carshow_web-20

1A-Auto-Lasershow macht von sich reden
Inspiriert von der Autoshow in Chengdu, wo Bocatec für die Marke Infinity eine starke Präsentation hingelegt hatte, engagierten die Buick-Leute das Team aus Stelle für die Lasershow in Qingdao. Die ehemalige deutsche Kolonie und Küstenmetropole ist für ihr Bier bekannt, Bocatec Chef Boris Bollinger fühlte sich aber nicht nur deshalb fast wie zu Hause. Die Zusammenarbeit mit den Technikern vor Ort lief reibungslos.

Das steckt dahinter
3 Leute von Bocatec (Lichtdesigner, Lichttechniker und Lasertechniker) und weitere 10 technische Helfer vor Ort den 6-tägigen Aufbau für die gesamte Licht- und Lasershow. Mehr als 60 Spot-Movingheads und 40 Washer mussten installiert werden, 11 Hochleistungs-Laser mit jeweils mehr als 10-20W Weißlichtleistung, 8 Nebel- und Windmaschinen und 6 Hazer kamen zum Einsatz. Die Steuerung erledigte dabei der PHOENIX Showcontroller.  Parallel zur Lasershow liefen Videos von Buick auf unterschiedlichen Leinwänden ab, die über SMPTE-Timecode synchronisiert wurden. In nur 2 Wochen entstand eine 5-minütige Laser- und Lichtshow, die der neuen Modellreihe Regal fast die Show stahl.

Wetterkapriolen und viel Glück
Nachdem es den ganzen Nachmittag geregnet hatte und die Bühne bis kurz vor Showstart unter Wasser stand, war es dann am Samstagabend um 19 Uhr doch soweit. Der Regen verzog sich und die Buick Cars fuhren als Stars des Abends auf die Bühne. Die neuen Modelle fuhren abgestimmt auf Musik und Licht und unter einem Meer von Laserstrahlen auf die Bühne.

Nach der Lasershow ist vor der Lasershow
Die Kunden waren von der Bocatec Performance und der tip-top Lasershow sehr begeistert und insgesamt hochzufrieden mit dem Abend. Weitere Autopräsentationen werden zukünftig sicherlich mit Bocatec als Partner realisiert. Parallel sprach sich unsere Expertise für fulminante Auto-Shows weiter herum, so dass Bocatec schon im November für AMG, die High-Performance Marke von Mercedes die Laser blitzen lassen wird.


Die Internationale Automobilausstellung IAA in Frankfurt am Main ist alljährlich das Megaevent der Branche. Hier überbieten sich die Hersteller bei der Vorstellung ihrer Neuheiten mit den innovativsten Messeständen und den umwerfensten Presentationstechniken. Bocatec war diesmal bei der großen Pressekonferenz von Audi am 10. September dabei und inszenierte die neuen Modelle mit einer Lasershow.

Audi belegte nicht nur einen einfachen Messestand auf der IAA, sondern erbaute für die Autoshow gleich eine ganze eigene Messehalle mit 3.400 Quadratmetern. Die Ansage: „Audi stellt die IAA auf den Kopf“ machte Audi in seiner Halle mit einem spektakulärem Messedesign wahr. In der Audi Messehalle wuchs eine ganze Stadt von der Decke. „Das eigens errichtete Bauwerk lädt dazu ein, die Rahmenbedingungen für urbane Mobilität aus ungewohntem Blickwinkel zu betrachten“, so erklärte Audi die Architektur.

Um 9 Uhr früh am Dienstagmorgen startete die 20-minütige Pressekonferenz, zu der 1500 Gäste geladen waren. Die „hängenden Städte“ wurden spannungsgeladen mit aufwändigen Beamer-Projektionen beleuchtet. Die komplette Show mit Videoscreens, Licht, Ton und Livevorführungen war dann hochprofessionell durchgetaktet. Bocatec trug mit 20 Lasern und 16 Nebelmaschinen zum WOW-Effekt bei. Audi stellte damit erstmalig den neuen A8 mit Matrix LED Scheinwerfern, das neue A3 Cabriolet sowie die Showcars Audi Sport quattro concept und Audi nanuk quattro concept der Öffentlichkeit vor. Live Übertragungen verbreiteten die Show rund um den Globus. Nach diesem eindrucksvollen Auftakt besuchten 800.000 Menschen die Audi-Halle auf der IAA. Bocatec freute sich sehr, bei diesem Spitzenevent dabei gewesen zu sein.