Telefon +49 (0) 4181 - 928930  Impressum - Datenschutz/Privacy Policy - Kontakt
Bocatec Lasershows und Eventtechnik

All posts tagged Shanghai

2014 stellte GM in Shenzhen den neuen Chevrolet Cruze vor. In dem zur Chevrolet-Arena umgebauten Universitäts-Center bot Chevrolet den 1500 Gästen ein einstündiges Spektakel mit Musicalformat. Bocatec umrahmte die Story um Liebe, Eifersucht und Autos mit sensationellen Lasereffekten.
Chevrolet Car Präsentation von Bocatec auf Vimeo.

Das Traditionsunternehmen Chevrolet, 1911 durch den Schweizer Rennfahrer Louis Chevrolet gegründet, wurde schon 1918 durch General Motors übernommen. Jahrelang lieferte sich das Unternehmen mit Ford ein Kopf-an-Kopf Rennen um die Marktführerschaft. Der Corvette von 1953 ist bis heute der erfolgreichste amerikanische Sportwagen. Auch die schmetterlingsflügelförmigen Heckflossen der 60ger Jahre sind unvergessen. Anfang der 80er Jahre kooperierte man mit Toyota um konkurrenzfähiger zu werden. Seit 2010 ist Chevrolet die Einstiegsmarke von General Motors. Bis 2016 will Chevrolet sich aus dem Westeuropäischen Markt zurückzuziehen, in China dagegen bringt die Marke aktuell neue Modelle auf den Markt. Seit 2009 fahren über 1.1 Millionen Cruzes auf den chinesischen Straßen und machen ihn damit zu einem der erfolgreichsten Modelle im Markt.Die neue Version der Mittelklasse Limousine setzt in punkto Styling, Effizienz und Bedienerfreundlichkeit jetzt neue Benchmarks.

“Designed to Raise your Heartbeat”

Der Präsident von GM Shanghai, Wang Yongqing, erwartet, dass “der neue Cruze mit GMs intelligenter Technologie auch jüngere Autokäufer, die nach einem berauschenden Fahrerlebnis suchen, begeistern wird.” Schon ab umgerechnet 14.000 Euro kann man in China eines der 7 neuen Modelle erwerben, die erstmals auf der globalen GM Plattform für Mittelklasse Kompaktwagen basieren. Europäische Ingenieure testeten und passten den Cruze auf dem legendären Nürburgring an. Das globale Designteam entwickelte den Cruze nach dem neuen Konzept “Designed to Raise your Heartbeat”. Eine kurze Front und ein ausladendes Fließheck machen den Cruze dynamisch, kompakt und verbessern Aerodynamik und sparen Treibstoff. Der neue Ecotech Motor ist sparsam und leise. In Pearl White, Jazz Black, Street Grey, Metallic Silver, Magic Red und Crystal Blue wird der Cruze in Zukunft den Chinesen ein Gefühl von Sportlichkeit und Luxus vermitteln. Dazu lässt das Chevrolet MyLink 2.0 Infotainment System mit Touchscreen, eingebauten Apps, Navi, Fahrassistent, aktiver Einparkhilfe und Fahrspurwechsel-Warnsystem kaum Wünsche offen.

3D Mapping und Laseraction

Die vielen neuen Features des Cruze waren dann auch Thema der aufwendigen Show zur Markteinführung. Nach diversen Ansprachen erhob sich eine riesenhafte, halbrunde Leinwand und gab den Blick frei auf die Skyline von Shengzhen und die spektakuläre Bühne. Die Händler und Vertriebspartner erlebten die neuen Modelle auf die mittels 3D Mapping projiziert wurde vor 20 m hohen Turmaufbauten. Die riesigen Türme komplett aus 6mm LED Wänden gebaut, zeigten Videos und Grafiken. Bocatec installierte außerdem 9 20W RGB-Laser auf den Türmen und umramten die Show. Vier Bocatec-Profis bauten vier Tage lang MDG Hazer, Highpower Nebelmaschinen und Laserprojektoren auf. Beim Event selbst lief die zuvor über PHOENIX programmierte Show reibungslos und WLAN ferngesteuert ab.

Das chinesische Publikum war sichtlich bewegt und extrem begeistert von der Show und auch Chevrolet freut sich schon auf die nächste Modelpräsentation mit Bocatecs erstklassiger Showtechnik.


Am 15. August 2014 brannte am Huangpujiang River in Shanghai die Luft. General Motors stellte das neuste Mitglied der Cadillac-Familie vor, die luxuriöse und sportliche ATS-L Limousine für junge und erfolgreiche Kunden. Bocatec powerte die extravagante Autopräsentation mit Eventtechnik made in Germany.
Cadillac ATS-L launch Shanghai von Bocatec auf Vimeo.

Die 1300 Zuschauer staunten nicht schlecht, als die neuen Cadillac-Modelle mit quietschenden Reifen unter ihnen hindurchsausten und durch

Laser-Labyrinthe

und um Feuersäulen manövrierten. Die chinesischen Cadillac Händler und Vertriebler waren für die Präsentation extra aus ganz China nach Shanghai angereist. Das Traditionsunternehmen General Motors hat heute mehr als 58,000 Mitarbeiter in China und bietet dort unter den Marken Baojun, Buick, Cadillac, Chevrolet, Jiefang, Opel und Wuling die breiteste Palette an Fahrzeugen an. 2013 verkaufte General Motors fast 3.2 Millionen Fahrzeuges in China. Kein Wunder dass sich die Anfahrt für die Show um das neuste Modell für die Gäste lohnen sollte.

Spezialkonstruktion für Cadillac-Show

Dort wo üblicherweise am Ufer des Huangpujiang Rivers Schiffe anlegen und ihre Waren verzollen, baute Cadillac extra eine Glass-Strasse samt Gebäuden und Zuschauertribünen auf. Die Location wurde so konzipiert, dass die Autos unter den Zuschauern hindurchfahren konnten. Dabei konnte man die Autos durch den Glasboden bestaunen. Die Seitenwände wurden zusätzlich während der Show hochgefahren und gaben den Blick auf die spektakuläre Shanghaier Skyline frei.

ATS-L in Action

Über anderthalb Stunden hinweg begeisterte die Cadillac-Show mit Stunts, Manövern,

Feuer und Laser-Effekten

Feuersäulen

herum und drifteten anschließend in einem 160m² Laserlabyrinth-Boxring im Kreis. Eingerahmt war die Rennstrecke von rund 600 Movingheads und 800 Laufmeter LED-Modulen. Doch damit noch nicht genug, zusätzlich performten im Indoorbereich Tänzer und Sänger, die von

Laser- und Lichtshow

und einem

Lasertunnel

aus dem Boden als Highlight begleitet wurden.

Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (1)
Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (2)
Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (3)
Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (7)
Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (9)
Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (10)

Technikinnovation für optimale Laserwirkung

Bocatec arbeitete beim Cadillac-Event diesmal mit extrem viel Leistung ausschließlich oberhalb und unterhalb der Zuschauer. Dank dieser

innovativen Laseranordnung

wurden die Leute durch die Strahlen nicht geblendet und die Laser kamen trotz

Lichtspektakels

im Innen-und Außenbereich bestens zur Geltung.

Cadillac war entsprechend hochzufrieden mit der

bombastischen Autopräsentation

.


„Muse. Inspiring the City.” – dieses Motto setzt einer der TOP-Clubs in ganz China, das MUSE2 in Shanghai jeden Tag um. Sieben Tage in der Woche werden die Clubgäste  dort durch Lasertechnik von Bocatec zu wilden Tänzen inspiriert. Das MUSE2 ist jeden Abend mit 1300 Gästen prall gefüllt – und Bocatec ist mittendrin.

2013-08-23 China Installation-web-45
2013-08-23 China Installation-web-49
2013-08-23 China Installation-web-58
2013-08-23 China Installation-web-37
2013-08-23 China Installation-web-61
2013-08-23 China Installation-web-47

Die MUSE Clubs wurden vom Hong Konger Filmstar Carina Lau 1994 ins Leben gerufen. In Los Angeles wurde der erste MUSE Club gegründet, seit 2006 feiert man im MUSE2 im modernen „Tong Le Fang“ Komplex in Shanghai. Das MUSE2 gilt in Shanghai als einer der 3 besten und tollsten Clubs. Die beliebte Location hat zwei Dancefloors und wird hauptsächlich von Chinesen, Taiwanesen und einigen Ausländern besucht. Gespielt wird House und Hip-Hop, aber auch menschliche Beat-Box-Performances und Tänzer unterhalten die Clubgänger. Außerdem finden im Club auch Konzerte, Fashion Shows oder private Events statt.

Die Party kann steigen…

Das atemberaubende Design ist speziell auf die eleganten und anspruchsvollen Partyliebhaber der Gegend abgestimmt. Drei Bocatec Piko14 RGB-Laser der neuesten Generation setzen die Partyfläche von 1500 m² ins rechte Licht. An einer 4 Meter breiten Fogscreen können über der Tanzfläche beliebige Bilder, Filme oder Logos eingeblendet werden. Dank des High-End 19“ PC-Systems mit 17“ Touchscreen und den PHOENIX-Showcontroller hat der DJ alle Laser und den Fogscreen fest im Griff.

Und die nächste Party kommt bestimmt:

Die Macher des MUSE2 zeigten sich begeistert, wie toll die Installationen von Bocatec das Clubambiente ergänzen und für die besonderen Highlights der Nacht sorgen. Bocatec wurde daher umgehend beauftragt, auch in den anderen MUSE Clubs für Stimmung zu sorgen. Da die Hamburger Jungs es lasertechnisch gerne krachen lassen, freute sich Bocatec besonders über den Folgeauftrag. Die MUSE Clubs gelten schließlich als innovative Vorreiter in der Discoszene, Ideen und Technik werden gerne von anderen Clubs imitiert. Bocatec hilft natürlich jedem Club, noch mehr Nachtschwärmer anzuziehen, denn bekanntlich fliegen die Motten ja gerne – auch ins Laser-Licht.

2013-08-23 China Installation-web-34
2013-08-23 China Installation-web-52
2013-08-23 China Installation-web-60
2013-08-23 China Installation-web-65
2013-08-23 China Installation-web-68
2013-08-23 China Installation-web-72