Telefon +49 (0) 4181 - 928930  Impressum - Kontakt
Bocatec Lasershows und Eventtechnik

All posts in Wasser-Projektion

Im Mai zogen in der Handelskammer Hamburg plötzlich Blitz, Donner und Regen in Form eines Lasergewitters vor einer riesigen Wasserleinwand auf. Spannung lag an diesem Abend wirklich in der Luft, weil ein innovativer Mittelständler den 500 geladenen Gästen seine neuste Innovation vorstellte.

Lasershow mit Wasserleinwand von Bocatec auf Vimeo.

Das komplett neu entwickelte Produkt, ergänzt das breite Kompetenzspektrum des Systemlieferanten. Damit revolutioniert das Unternehmen nicht nur innerhalb dieser Sparte den Markt, sondern überstieg auch in Hamburg mit der fulminanten Lasershow inklusive Wasserleinwand alle Erwartungen.

Zweite Show
Bocatec inszenierte für das Unternehmen bereits ein Firmenjubiläum. Dieses Mal wollte der Kunde aber nicht nur eine eindrucksvolle Lasershow, sondern außerdem eine 80m² große Wasserleinwand für Videoeinblendungen. Eine zusätzliche Herausforderung für Bocatec: die passende Musik für die gesamte Show finden, schneiden und die Showeffekte synchron und passend dazu programmieren.

Professionelle Technik für eine fulminante Show
Nach den ersten Donnerschlägen und Blitzlichtgewittern spannte sich plötzlich vor der Bühne eine 10m breite und 8m hohe Wasserleinwand auf. Als Rückprojektionsleinwand wurde diese über drei 15.000 ANSI-Lumen Videoprojektoren mit Videos bespielt. Fünf farbig beleuchtete Wasserfontänen schossen außerdem aus der Bühne heraus nach oben. 13 RGB-Laser mit insgesamt rund 200W Weißlichtleistung, 6 Nebelmaschinen, ein MGD Hazer, 20 Sharpys und 8 SGM Q7 Flutlichter donnerten los und versetzten die Gäste zusammen mit ausgewählten Musikstücken in Hochspannung. Bocatec steuerte die gesamte Show über den PHOENIX Showcontroller. Das zukunftsweisende Produkt und die futuristischen Showelemente passten erstklassig zueinander und begeisterten die Zuschauer sehr. Der Kunde freute sich enorm über den gelungenen Auftritt.


Achtung! Der Link hat sich geändert.
Fulminante Lasershow begeistert in Hamburg:
Folgen Sie diesem Link und lesen Sie den kompletten Bericht inklusive VIDEO


Fogwall als Eingangstor

Haben Sie sich schon immer gefragt, was man mit einer Nebelwand anstellen kann?

Für den Kongress eines Mittelstandsunternehmens errichteten wir ein Portal am Eingang des Tagungsraums. Eine Traversenkosntruktion diente dabei als Hängepunkt für unsere Fogscreen. Die Technik, samt Traversen wurde mittels einer Holzverkleidung versteckt und themenbezogen bedruckt. Die Besucher des Hilton Hotels in Frankfurt staunten nicht schlecht, als Sie den ungewöhnlichen Effekt bestaunen durften.
Einige LED-Lampen sorgten für die nötige Atmosphäre und ließen den fallenden Nebel erstrahlen.

Jeder Gast konnte nun durch unser „Nebelportal“ den Tagungsraum betreten und bekam direkt eine „frische Brise“ zu spüren.

Haben auch Sie Interesse an unserer „Fogwall“?

Fragen Sie bei uns an und lassen Sie sich gern beraten.
Übrigens: Auf Fogscreens können auch Bild/Video oder Laserprojektionen gezeigt werden.

nebel wand grüner nebel
nebeleffekt eingang
fog wall hilton hotel
nebelwand aktiv blauer nebel
nebeleffekt in traverse blauer nebel
fogwall in traverse aufbau


Im Februar trafen sich über 500 Rolls Royce Händer zur Tagung im Emirates Palace in Abu Dhabi. Der krönende Abschluss der mehrtägigen Veranstaltung war eine eindrucksvolle, kunstvolle Projektion von Bocatec auf eine riesige Wasserleinwand.

Die Jungs von Bocatec waren für die einmalige Show 4 Tage vor Ort. Nach zwei Tagen Aufbau von Waterscreen, extrem lichtstarken Beamer und der Installation der Video-Software konnte am dritten Tag die Projektion starten. Eine Herausforderung bei der Installation war die extrem geringe Wassertiefe des Brunnens von 30 cm. Rolls Royce hatte bei dem Videokünstler Kanjo Také ein spezielles Videokunstwerk in Auftrag gegeben. Die Symbiose aus Kunst und der Rolls Royce Welt verzauberte dann auf der ungewöhnlichen Wasserleinwand die Händler. Bocatec arbeitet bereits zum dritten Mal mit Kanjo Také zusammen.

Als Rahmen für dieses außergewöhnliche Event ließ das Emirates Palace keinen Wunsch offen. DasFlaggschiff der weltberühmten Kempinski-Hotelgruppe istdas größte und luxuriöseste Hotel der Welt. Der prunkvolle Palast ist ein gigantisches 2500 m langes Gebäude, mit Echtgold verzierten Kupeln und orientalischem Flair. Sicher werden den Rolls Royce Händlern diese Tage in bleibender Erinnerung bleiben.


Als dauerhaftes Geschenk zum 725. Stadtgeburtstag Düsseldorfs setzt der größte Heimatverein der Stadt – Die Düsseldorfer Jonges – mit Hilfe von Bocatec das Wasser-Denkmal „den Jrönen Jong“  völlig neu und spektakulär in Szene. Bocatec umhüllt dafür die über hundert Jahre alte Skulptur des Flussgottes Triton mit einem eiförmigen Wasserkunstwerk.

Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-7
Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-4
Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-6
Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-8
Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-10
Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-2

Dass Heimatvereine nur an alten Traditionen kleben, wiederlegten die Jonges mit ihrem außergewöhnlichen Geschenk an die Stadt sehr eindrücklich. Der Verein mit 2500 Mitgliedern hatte lange über ein passendes Geschenk zum Jubiläum der Stadt nachgedacht. Die geniale und originelle Installation verbindet Heimatnähe und Kunst gekonnt und macht den Spagat zwischen Tradition und Moderne. Das 3m hohe Denkmal im Wasserbecken am Ende der Reitallee wurde 1899 von Joseph Hammerschmidt erschaffen und stellt den Flussgott Triton dar, der von einem Nilpferd bei seiner Mahlzeit gestört wird. Auch die rund 70 weiteren Denkmäler in Düsseldorf möchten die Jonges gerne auf neue Art wieder ins Bewusstsein der Bürger bringen, der „Jrönen Jong“ bildete dafür nun ein fantastisches Beispiel.

Das Mega-Geschenk
Der „Jröne Jong“ im Hofgarten steht jetzt allabendlich inmitten eines „Kampfes der Fontänen“. Rund 80 Wasserdüsen sind in einem Kreis von 6 m Durchmesser um das Denkmal angeordnet. Diese Düsen werden von 3 Pumpen mit je 8KW Leistung angesteuert und spielen abwechselnd miteinander und gegeneinander. Die Wasserstrahlen sind stufenlos bis zu 7 m Höhe einstellbar. Durch die Krümmung der Wasserstrahlen zur Mitte hin, entsteht so ein 5 m hohes „Wasser-Ei“. Das Ganze ist zusätzlich mit 42 LEDs a 180 Watt illuminiert und strahlt so in verschiednesten Farben. Unter dem Wasser-Ei  löst sich der „Jröne Jong“ optisch quasi auf. Die Inszenierung verzaubert über 15min lang jeden Schaulustigen und wird anschließend im Loop weitergespielt.

Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-1
Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-9
Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-5
Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-3
wasserei
Düsseldorfer Wasserei-infiniti_carshow_web-6

Die Installation
Der Weg bis zum fertigen Kunstwerk war allerdings lang. Zuerst musste das Denkmal per Schlauchboot vermessen werden.  Der Kranz für die Wasserzufuhr und drei LED-Leuchten wurden von Bocatec dafür ins Becken rund um das Denkmal mit Hilfe von Kränen montiert. Vier ganze Tage war Bocatec dabei fieberhaft im Einsatz. Der Wasserkreis musste immerhin einen Durchmesser von sechs Metern haben. Das Ergebnis überzeugt und ist ein Augenschmaus für alle Parkbesucher und Passanten. Bocatec freut sich schon auf die spektakuläre Inszenierung weiterer Baudenkmäler.

 

 


Mit einem großen Bürgerfest zelebrierte die Stadt Düsseldorf am 13. Septembers ihren 725. Geburtstag. Der größte Heimatverein der Stadt – Die Düsseldorfer Jonges – überbrachten mit Hilfe von Bocatec ein ganz spezielles Geschenk. Der deutsch-japanische Multimediakünstler Kanjo Také projezierte auf einen Wasserschild im Brunnen des Hofgartens sein Lichtkunstwerk mit Manga-Figuren.

Fotos Mangafontäne-mangofontaene_kanjo_take-10
Fotos Mangafontäne-mangofontaene_kanjo_take-12
Fotos Mangafontäne-mangofontaene_kanjo_take-14
Fotos Mangafontäne-mangofontaene_kanjo_take-18
Fotos Mangafontäne-mangofontaene_kanjo_take-19
Fotos Mangafontäne-mangofontaene_kanjo_take-20

Feierliche Live-Premiere
Um 19.30 Uhr begrüßten die Posaunisten der Robert-Schumann-Hochschule und anschließend verschiedene Redner, darunter OB Dirk Elbers und der Generalkonsul des Japanischen Generalkonsulats, Kiyoshi Koinuma die versammelte Gästeschaar. Ab 21 Uhr stiegen dann die Wasser- und Lichtstrahlen langsam vor dem „Jrönen Jong“ im Hofgartenbrunnen auf. Dann erstrahlte auf dem 525m² großen Wasser-Schild Kanjo Takés „Tanz der göttlichen Helden“ mit verfremdeten, sphärischen Naturklängen. Také hatte dafür Protagonisten in Manga-Figuren fotografiert. Das sei bislang einmalig, sagte er. So etwas hatten die 3000 Gäste bisher auch noch nie gesehen und zeigten sich dementsprechend überwältigt und fasziniert von dem Kunstwerk.

Die Installation
Bocatec war gute 4 Tage mit dem Aufbau des enormen 45 kW Wasserschildes beschäftigt. Ganze 15m x 35 m sollte dieser sich maximal ausdehnen. 15tsd ANSILumen Beamer im Outdoorgehäuse sorgten für die künstlerische Illumination der Wasserwand.

Bocatec Wasser-Ei erstrahlt nun jede Nacht
Aufgrund der riesigen Begeisterung über die gelungene Installation vermachten die Jonges der Stadt das Kunstwerk in Form eines eiförmigen Wasserschildes rund um den Jrönen Jong“ herum als dauerhaftes Geschenk. Das Wasser-Ei wurde von Bocatec nach dem Bürgerfest dafür erneut fest installiert und erstrahlt nun künftig stets in den Abendstunden in Düsseldorf.

 Was Bocatec in Punkto Wasser-Projektionen noch zu bieten hat, sehen Sie hier.


An einem warmen Spätsommerabend im September staunten die Wasserskiläufer und Surfer am Neuländer See nicht schlecht. Auf Ihrem Freizeitsee ragte plötzlich eine 12 Meter hohe und 30 Meter breite Wasserwand in die Höhe. Bocatec zeigte darauf zusammen mit seiner Partnerfirma Phoenix Showcontroller GmbH & Co. KG was in Sachen Wasser-Projektionen heute möglich ist.

Der riesige, spiegelnde Wasserschild im Neuländer See schuf nicht nur eine überraschende Atmosphäre, sondern bot auch eine ideale Projektionsfläche für Grafiken, animierte Bilder und Filme. All das wird erst durch die Show-und Lasersoftware Phoenix4 möglich.  Das Zusammenspiel aus Wasserwand, RGB-Laserlicht und Beamer (Eiki 15000 ANSI Lumen) ergibt extrem scharfe Grafiken und farbintensive Bilder. Bocatec präsentierte den staunenden Wassersportlern, was man alles auf Wasser projezieren kann. Egal ob die Präsentation von Firmenlogos, eine großflächige Foto-Show, ein Open-Air-Kino oder Public Viewing am See in ungewöhnlichem Umfeld, Projektionen auf die Wasser-Wand hinterlassen immer einen besonderen und bleibenden Eindruck. Der ideale Ort für solch eine Show ist natürlich eine Wasserskianlage, wie am Neuländer See. Wenn das Wetter mitspielt und die Zuschauer nach langem Bade- und Surftag relaxt sind, ist die Show auf dem Wasserschild das Highlight eines gelungenen Tages.

20120509_hydroshield_1500px-6
20120509_hydroshield_1500px-5
20120509_hydroshield_1500px-15
20120509_hydroshield_1500px-19
20120509_hydroshield_1500px-13
20120509_hydroshield_1500px-8


Bocatec unterstützt die Agentur EDWARD´Z Hamburg als Veranstalter der ART WEEK Hamburg 2012 mit seinem gigantischen Wasser-/Hydroschild. Mit 3500 Liter Wasser pro Minute schoss unsere Pumpe auf der Kleinen Alster das spektakuläre Wasserschild in den Himmel. Der Manga-Künstler Kanjo Také nutzte den riesigen Wasserfächer für seine Bilder, die von Bocatec als inszenierte Animation projiziert wurden. Mit Einbruch der Dunkelheit begeisterten die bunten und gestochen scharfen Manga-Bilder die Zuschauer.

Das 30 Meter breite und 15 Meter hohe Wasserschild verschmolz mit der Hintergrundkulisse der Alster-Arkaden zu einer einmaligen Szenerie der Superlative. Für diese Großbildprojektion wurde unser Eiki-Beamer mit 15.000 ANSI-Lumen verwendet. Trotz Regen, Wind und Umgebungslicht, überzeugte die Rückprojektion nicht nur den Künstler. Kunstinteressierte und vorbeikommende Passanten wurden magisch angezogen. Schon seit Jahren arbeitet Bocatec eng mit Künstlern zusammen. Denn auch Multimediashows oder Videoprojektionen sind eine Form der Kunst und könne nicht von der Stange bestellt werden. Kreativität und der etwas andere Blickwinkel gehören zu unserem Geschäft, wie für die Künstler auch.

Ob Kunst, Bilder oder Videos – eine Verbindung mit dem Element Wasser ist immer wieder ein Highlight.

 
Unsere Techniker fliegen mit Hilfe von Flugradar