Telefon +49 (0) 4181 - 928930  Impressum - Datenschutz/Privacy Policy - Kontakt
Bocatec Lasershows und Eventtechnik

All posts in Bocatec News

Riesige Laserprojektion schmückt Bergwand in Italien

Bergprojektion bei Mountainbike Marathon Sellaronda HERO

45 Jahre nach der Ski-WM 1970 ist das Val Gardena wieder im WM-Fieber. Sellaronda HERO, der Amateur-Sportverband mit Sitz in Wolkenstein/Gröden veranstaltet die UCI Mountainbike Marathon Weltmeisterschaft 2015. Passend zur Location projizierte Bocatec Logos und Animationen übergroß auf das 2298m hohe Grödnerjoch.

Nicht nur der erneute Teilnehmerrekord rückte das Tal und die Dolomiten ins Rampenlicht der internationalen Öffentlichkeit. 4015 Starter, darunter 217 Elite-Fahrern und -Fahrerinnen aus 40 Nationen und 600 freiwillige Helfer genossen ihren Sport beim Südtirol Sellaronda HERO in einer Traumkulisse.

Jeder der Biker träumte davon, die große Herausforderung der 87 km langen Strecke rund um den Sellastock und den Langkofel durch Gröden, Alta Badia, Arabba, das Fassatal und die Seiser Alm zu schaffen und den Südtirol Sellaronda HERO als „Held“ zu beenden. Die Streckenführung verlangt den Athleten viel ab: insgesamt 4700 Höhenmeter gilt es zu überwinden.

Hoch hinaus für Bocatec

Auch für Bocatec ging es bei diesem Event hoch hinaus. Als Projektionsfläche diente das knapp 3000 m hohe Grödnerjoch. Hier sollten drei Nächte lang Logos und Animationen auf einer Fläche von 120 x 45 m erstrahlen. Der 25 Watt RGB Laser gab von 21-1 Uhr Power und verwandelte den Berg in eine eindrucksvolle Kinoleinwand. Mit dem Inverter Generator war das Bocatec-Team voll mobil, gesteuert wurden die Laser-Projektionen mit Pangolin.

Laserprojektion für Weltmeister

Nicht nur die neuen Weltmeister und verdienten Sieger Alban Lakata und Gunn Rita Dahle-Flesjå aus Österreich und Norwegen staunten über die riesenhafte Bergprojektion. Unter den Topathleten befanden sich auch mehrere Olympiasieger, Welt- und Landesmeister. Zudem lockte das HERO Bike Festival mit Rahmenprogramm und Kids World Championship zwischen dem 20.- und 28. Juni hunderte Besucher zusätzlich zum härtesten, spektakulärsten und landschaftlich schönsten Marathon der Welt. Bocatec freut sich schon auf das nächste sportliche Event in den Bergen.

Laser-Logo-Projektion (1)
Laser-Logo-Projektion (2)
Laser-Logo-Projektion (3)
Laser-Logo-Projektion (4)
Laser-Logo-Projektion (5)
Laser-Logo-Projektion (6)
Laser-Logo-Projektion (7)
Laser-Logo-Projektion (8)
Laser-Logo-Projektion (9)
Laser-Logo-Projektion (10)

Wir bedanken uns bei Patrick Rabanser, der uns diese tollen Fotos zur Verfügung gestellt hat!


fernsehturm laser projektion hamburg olympia

Olympia in Hamburg?

Das wäre was…
Unser Statement zu Olympischen Spielen in Hamburg ist klar! Wir wollen Olympia in unserer Stadt!
Dazu haben wir mit unseren Highend Outdoor Laserprojektoren auf den Fernsehturm projiziert!


Fernsehturm Laserprojektion from Bocatec on Vimeo.


Lasershow begeistert 5000 Pferde-Fans!

Die ausverkaufte Ostfrieslandhalle war am 31. Januar 2015 voll besetzt. Fast 5000 Zuschauer freuten sich in Leer über einen Show-Abend der ganz besonderen Art mit Strahlkraft weit über Ostfrieslands Grenzen hinaus. Dieses Jahr war die Lasershow von Bocatec das krönende Highlight der 4-stündigen Mega-Show.

Pferdegala von atemberaubender Lasershow gekrönt von Bocatec auf Vimeo.

Programm-Mix für Groß und Klein

Das Programm hätte locker auf mehrere Abende verteilt werden können. Der

Galaabend der Pferde

ist jedoch schon seit einigen Jahren ein Event der Extraklasse. Neben Pferdeflüsterer Jean-Francois Pignon trat Tiertrainerin Anne Krüger mit ihren indischen Laufenten auf gefolgt von Einradweltmeister Lutz Eichholz. In klassischer Dressur kamen natürlich auch die Pferde nicht zu kurz. Eine Hunde-Show mit den Space Dogs, ein Puppentheater, eine Pony-Verlosung und Musikeinlagen durften nicht fehlen. Ein wirklich bunter und vollgepackter Abend.

Eingesetztes Material

Mit fast drei Tonnen Material war die Gala auch für Bocatec ein Schwergewicht.

12 RGB-Vollfarblaser

, 4 Highpower Nebelmaschinen, 1 MDG-Hazer, 18 Flamer mit 8m Flammensäulen und diverse Pyrotechnik packten die Veranstaltungstechnik-Profis ein. Movingheads und P5 LED-Fluter, sowie der alles steuernde Phoenix-Showcontroller durften natürlich auch nicht fehlen. Drei Bocatec-Lasertechniker waren mit Aufbau und Show anschließend beschäftigt.

Endlich was für die Jungs!

Die viele Arbeit lohnte sich zum Glück wirklich. Die Gäste waren völlig aus dem Häuschen über die riesige Lasershow, besonders die männlichen Besucher waren begeistert. „Endlich mal etwas Tolles für uns Männer!“ meinte ein zu Tränen gerührter Zuschauer nach der Lasershow. Als Höhepunkt der gesamten Pferdegala wurde Bocatec gelobt. Der Veranstalter von World People hatte solch ein geniales Laserevent nicht erwartet und engagierte Bocatec prompt für das kommende Jahr als Lasershowexperte.


Fogwall als Eingangstor

Haben Sie sich schon immer gefragt, was man mit einer Nebelwand anstellen kann?

Für den Kongress eines Mittelstandsunternehmens errichteten wir ein Portal am Eingang des Tagungsraums. Eine Traversenkosntruktion diente dabei als Hängepunkt für unsere Fogscreen. Die Technik, samt Traversen wurde mittels einer Holzverkleidung versteckt und themenbezogen bedruckt. Die Besucher des Hilton Hotels in Frankfurt staunten nicht schlecht, als Sie den ungewöhnlichen Effekt bestaunen durften.
Einige LED-Lampen sorgten für die nötige Atmosphäre und ließen den fallenden Nebel erstrahlen.

Jeder Gast konnte nun durch unser „Nebelportal“ den Tagungsraum betreten und bekam direkt eine „frische Brise“ zu spüren.

Haben auch Sie Interesse an unserer „Fogwall“?

Fragen Sie bei uns an und lassen Sie sich gern beraten.
Übrigens: Auf Fogscreens können auch Bild/Video oder Laserprojektionen gezeigt werden.

nebel wand grüner nebel
nebeleffekt eingang
fog wall hilton hotel
nebelwand aktiv blauer nebel
nebeleffekt in traverse blauer nebel
fogwall in traverse aufbau


Seit 1931 fühlt sich GUSTAFSEN & CO als Maklerunternehmen für hochwertige Stadtvillen, Häuser und Eigentumswohnungen der hanseatischen Tradition verpflichtet. Bocatec verzaubert die Hamburger in diesem Winter bereits zum zweiten Mal durch die farbenfrohe Illumination und Laserbeschneiung der Villa Gustafsen.

Villa Gustafsen Beschneiung von Bocatec auf Vimeo.

In den Stadtteilen rund um die Alster (Harvestehude/Rotherbaum, Winterhude, Eppendorf, Uhlenhorst etc.) sowie in den Elbvororten ist GUSTAFSEN & CO seit vielen Jahren eine gute und erfolgreiche Adresse für Eigentümer die den Verkauf ihrer hochwertigen Wohnimmobilie planen. Ebenso bietet das Traditionsunternehmen faire, persönliche und professionelle Immobilienverwaltung an.

In der Vorweihnachtszeit erfreut Gustafsen seine Kunden und alle Passanten jetzt wieder mit einem besonderen

Schnee-Happening

. Vom Nikolaustag bis zum 26. Dezember wird die Villa Gustafsen durch vier

Laserprojektoren

von Bocatec „künstlich“ beschneit. Die Flocken rieseln als Lichtstrahlen täuschend echt über die ehrwürdige Hausfassade. Der

Schneespaß

steigt jeden Abend von 16-22 Uhr und zusätzlich wird die Villa von unserem Partner Nordlite in leuchtenden Farben illuminiert. Ein Schauspiel für Groß und Klein, dass Lust auf Weihnachten und die Villa zum strahlenden Mittelpunkt des Viertels macht.

Bocatec installierte dabei die Technik so, dass das Schneeschauspiel ganz ohne Personal, also autark und automatisch abläuft.

Nicht nur die Mitarbeiter und das Management von Gustafsen sind begeistert von der schönen Atmosphäre, auch die Hamburger lieben die Illumination von Bocatec.

CR2-laserprojektion-schnee-villa-gustafsen-1
CR2-laserprojektion-schnee-villa-gustafsen-2
CR2-laserprojektion-schnee-villa-gustafsen-3
CR2-laserprojektion-schnee-villa-gustafsen-4
CR2-laserprojektion-schnee-villa-gustafsen-5
CR2-laserprojektion-schnee-villa-gustafsen-6


Über 8000 Tanzwütige feierten am 01.11.2014 auf 5 Areas in der Sport- und Kongresshalle in Schwerin das 30. Jubiläum des Pioneer Alpha Festivals. Bocatec eröffnete Norddeutschlands größtes Indoorevent mit einer fantastischen Lasershow. Danach gaben 50 nationale und internationale DJs und Live Acts bis 8 Uhr früh Vollgas.
Opening Lasershow Pioneer Alpha 2014 von Bocatec auf Vimeo.

Opening und Live-Laser-Show

Farbkräftige Hochleistungslaser in Kombination mit aufregenden Feuer- und Flammeneffekten erzeugten ab 22 Uhr eine Gänsehaut-Atmosphäre bei der Zeit-und Klangreise durch 15 Jahre Musikgeschichte. 13 Laser Projektoren mit insgesamt rund 250W Weisslichtleistung strahlten synchron zur Musik als Lasershow durch die Halle. 8 Flamer mit bis zu 7 m hohen Flammen und 4 High Power CO2-Shooter von Magic FX zischten effektvoll die Bühne empor. Das Licht steuerte Sebastian Heise alias „LJ Shadow“ bei, der Bocatec mit seinen Lichteffekten gut unterstützte. Bocatec bot seine Profi-Nebelmaschinen und Hazer auf und verballerte ganze 120 Liter Nebelfluid, 600kg CO2 Gas und 25 Liter Flammen-Gas. Gesteuert wurde die ganze programmierte Show über den Phoenix Showcontroller.

Historisches Line-Up

Initiator der Pioneer Alpha, die media consult Eventmanagement und die Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern boten den Gästen eine musikalische Zeitreise. Die besten Acts der letzten 15 Jahre waren am Start. Ganze 14 Stunden lang erlebte die Partycrowd elektronische Musik aller Stilarten. Vom modernen EDM, House- und Deephouse-Sound über Oldschool Trance, Hardstyle, Hardcore bis zu Hands Up-Tunes war alles dabei. In der großen Mainhall begeisterten die Techno-Legenden Westbam, The Disco Boys, sowie die jungen Wilden Gestört aber Geil und die norddeutschen House Rockerz, sowie die Ostblockschlampen mit ihrer heißen Bühnenshow. Mit den „alten“ Hits von Live Acts Northern Lite oder Brooklyn Bounce ging das Publikum auf Zeitreise.
Um 18.00 Uhr starteten Technoboy, Zany und die Rotterdam Terror Corps Formation mit Hardcoresounds vom Feinsten. Mit wahren Legenden wie Tom Novy, Kai Tracid Marusha, Talla 2_XLC sowie Taucher und Mellow Trax ging es weiter. Weitere Highlights waren die vergrößerte Goa-Area, diverse Getränkespecials, Verlosungen und die Pioneer DJ Area für Nachwuchs DJs.

Show-Resonanz

Bocatec freute sich über die große Begeisterung seitens des Veranstalters Mike Hasemann. Ein Meer von abfeiernden und glücklichen Partygästen genoss die Musik und das Multimedia-Feuerwerk von Bocatec ebenfalls sichtlich.


2014 stellte GM in Shenzhen den neuen Chevrolet Cruze vor. In dem zur Chevrolet-Arena umgebauten Universitäts-Center bot Chevrolet den 1500 Gästen ein einstündiges Spektakel mit Musicalformat. Bocatec umrahmte die Story um Liebe, Eifersucht und Autos mit sensationellen Lasereffekten.
Chevrolet Car Präsentation von Bocatec auf Vimeo.

Das Traditionsunternehmen Chevrolet, 1911 durch den Schweizer Rennfahrer Louis Chevrolet gegründet, wurde schon 1918 durch General Motors übernommen. Jahrelang lieferte sich das Unternehmen mit Ford ein Kopf-an-Kopf Rennen um die Marktführerschaft. Der Corvette von 1953 ist bis heute der erfolgreichste amerikanische Sportwagen. Auch die schmetterlingsflügelförmigen Heckflossen der 60ger Jahre sind unvergessen. Anfang der 80er Jahre kooperierte man mit Toyota um konkurrenzfähiger zu werden. Seit 2010 ist Chevrolet die Einstiegsmarke von General Motors. Bis 2016 will Chevrolet sich aus dem Westeuropäischen Markt zurückzuziehen, in China dagegen bringt die Marke aktuell neue Modelle auf den Markt. Seit 2009 fahren über 1.1 Millionen Cruzes auf den chinesischen Straßen und machen ihn damit zu einem der erfolgreichsten Modelle im Markt.Die neue Version der Mittelklasse Limousine setzt in punkto Styling, Effizienz und Bedienerfreundlichkeit jetzt neue Benchmarks.

“Designed to Raise your Heartbeat”

Der Präsident von GM Shanghai, Wang Yongqing, erwartet, dass “der neue Cruze mit GMs intelligenter Technologie auch jüngere Autokäufer, die nach einem berauschenden Fahrerlebnis suchen, begeistern wird.” Schon ab umgerechnet 14.000 Euro kann man in China eines der 7 neuen Modelle erwerben, die erstmals auf der globalen GM Plattform für Mittelklasse Kompaktwagen basieren. Europäische Ingenieure testeten und passten den Cruze auf dem legendären Nürburgring an. Das globale Designteam entwickelte den Cruze nach dem neuen Konzept “Designed to Raise your Heartbeat”. Eine kurze Front und ein ausladendes Fließheck machen den Cruze dynamisch, kompakt und verbessern Aerodynamik und sparen Treibstoff. Der neue Ecotech Motor ist sparsam und leise. In Pearl White, Jazz Black, Street Grey, Metallic Silver, Magic Red und Crystal Blue wird der Cruze in Zukunft den Chinesen ein Gefühl von Sportlichkeit und Luxus vermitteln. Dazu lässt das Chevrolet MyLink 2.0 Infotainment System mit Touchscreen, eingebauten Apps, Navi, Fahrassistent, aktiver Einparkhilfe und Fahrspurwechsel-Warnsystem kaum Wünsche offen.

3D Mapping und Laseraction

Die vielen neuen Features des Cruze waren dann auch Thema der aufwendigen Show zur Markteinführung. Nach diversen Ansprachen erhob sich eine riesenhafte, halbrunde Leinwand und gab den Blick frei auf die Skyline von Shengzhen und die spektakuläre Bühne. Die Händler und Vertriebspartner erlebten die neuen Modelle auf die mittels 3D Mapping projiziert wurde vor 20 m hohen Turmaufbauten. Die riesigen Türme komplett aus 6mm LED Wänden gebaut, zeigten Videos und Grafiken. Bocatec installierte außerdem 9 20W RGB-Laser auf den Türmen und umramten die Show. Vier Bocatec-Profis bauten vier Tage lang MDG Hazer, Highpower Nebelmaschinen und Laserprojektoren auf. Beim Event selbst lief die zuvor über PHOENIX programmierte Show reibungslos und WLAN ferngesteuert ab.

Das chinesische Publikum war sichtlich bewegt und extrem begeistert von der Show und auch Chevrolet freut sich schon auf die nächste Modelpräsentation mit Bocatecs erstklassiger Showtechnik.


Am 15. August 2014 brannte am Huangpujiang River in Shanghai die Luft. General Motors stellte das neuste Mitglied der Cadillac-Familie vor, die luxuriöse und sportliche ATS-L Limousine für junge und erfolgreiche Kunden. Bocatec powerte die extravagante Autopräsentation mit Eventtechnik made in Germany.
Cadillac ATS-L launch Shanghai von Bocatec auf Vimeo.

Die 1300 Zuschauer staunten nicht schlecht, als die neuen Cadillac-Modelle mit quietschenden Reifen unter ihnen hindurchsausten und durch

Laser-Labyrinthe

und um Feuersäulen manövrierten. Die chinesischen Cadillac Händler und Vertriebler waren für die Präsentation extra aus ganz China nach Shanghai angereist. Das Traditionsunternehmen General Motors hat heute mehr als 58,000 Mitarbeiter in China und bietet dort unter den Marken Baojun, Buick, Cadillac, Chevrolet, Jiefang, Opel und Wuling die breiteste Palette an Fahrzeugen an. 2013 verkaufte General Motors fast 3.2 Millionen Fahrzeuges in China. Kein Wunder dass sich die Anfahrt für die Show um das neuste Modell für die Gäste lohnen sollte.

Spezialkonstruktion für Cadillac-Show

Dort wo üblicherweise am Ufer des Huangpujiang Rivers Schiffe anlegen und ihre Waren verzollen, baute Cadillac extra eine Glass-Strasse samt Gebäuden und Zuschauertribünen auf. Die Location wurde so konzipiert, dass die Autos unter den Zuschauern hindurchfahren konnten. Dabei konnte man die Autos durch den Glasboden bestaunen. Die Seitenwände wurden zusätzlich während der Show hochgefahren und gaben den Blick auf die spektakuläre Shanghaier Skyline frei.

ATS-L in Action

Über anderthalb Stunden hinweg begeisterte die Cadillac-Show mit Stunts, Manövern,

Feuer und Laser-Effekten

Feuersäulen

herum und drifteten anschließend in einem 160m² Laserlabyrinth-Boxring im Kreis. Eingerahmt war die Rennstrecke von rund 600 Movingheads und 800 Laufmeter LED-Modulen. Doch damit noch nicht genug, zusätzlich performten im Indoorbereich Tänzer und Sänger, die von

Laser- und Lichtshow

und einem

Lasertunnel

aus dem Boden als Highlight begleitet wurden.

Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (1)
Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (2)
Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (3)
Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (7)
Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (9)
Lasershow_Cadillac_Shanghai_2014 (10)

Technikinnovation für optimale Laserwirkung

Bocatec arbeitete beim Cadillac-Event diesmal mit extrem viel Leistung ausschließlich oberhalb und unterhalb der Zuschauer. Dank dieser

innovativen Laseranordnung

wurden die Leute durch die Strahlen nicht geblendet und die Laser kamen trotz

Lichtspektakels

im Innen-und Außenbereich bestens zur Geltung.

Cadillac war entsprechend hochzufrieden mit der

bombastischen Autopräsentation

.