Telefon +49 (0) 4181 - 928930  Impressum - Kontakt
Bocatec Lasershows und Eventtechnik

News

Wir sind bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver als Laserspezialisten qualifiziert und berichten jeden Tag per Videoblog von dem wichtigsten Sportereignis aus Kanada.

Fast 2 Kilometer Kabel und mehrere RGB Laser, mit bis zu 16,7 mio Farben und etliche Grün Laser sind von uns vor Ort installiert und werden als Teil einer Multimedia Show, zur Eröffnung mit Licht, Video und Pyrotechnik die Olympischen Spiele einläuten.

Die Lasershow wurde von einem der erfahrensten Lasershow Programmier der Welt (Markus Schmieder) entwickelt und in das Gesamtkonzept eingebunden.

Boris Bollinger ist mit seinem Team vor Ort und setzt dabei auf die Lasersoftware PHOENIX, die von Ihm als Chefentwickler seit fast 12 Jahren entwickelt wird.

Uns erwarten viele Bilder und excellentes Videomaterial in HD Qualität aus dem sonst verborgenen Backstagebereich.
Besonders freuen wir uns über Feedback zu unserem „Lasertagebuch
Alle vorhandenen und kommenden Informationen zu Vancouver und Lasershow bekommen Sie in hier

Video-Tagebuch Tag 1

Ein kurzer Überblick über die Situation vor Ort und die Hoffnung auf einen Wetterumschwung, spiegelt sich in der Kleidungswahl wieder.Gestern waren die Aussentemperaturen bei ca. 12 Grad und das Team von Bocatec hat das Equipment für die Lasershow im T-Shirt aufgebaut.

Backstage Control Tower

Für die Produktionsfirma Endemol und die Sendung „Nur die Liebe zählt“ inszenierte Bocatec eine Lasershow in der Hamburger Speicherstadt.

Um Ihnen einen kleinen Eindruck unserer Arbeit vor Ort zu geben, haben wir hier die Making-Off Bilder der Fernsehsendung „Nur die Liebe zählt“ mit Kai Plaume auf unserer Projektwebsite „Nur die Liebe zählt“ eingestellt, wo wir in der Hamburger Speicherstadt eine Lasershow incl. kompletter Technik mit Pyro – Feuerwerk, Licht und Ambientebeleuchtung aufgebaut haben. Die Vorgabe des „Nur die Liebe zählt“ Teams wurde 4 Tage vor Drehbeginn besprochen und innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsvergabe und vor Drehbeginn erfüllt.

Nachdem wir uns mit den Kreativen von Endemol ausführlich mit deren Vorstellungen beschäftigt haben, wurde uns die gesamte technische Betreuung übertragen. Zum Einsatz kam durch unsere Beratung, die Illumination des Bootsanlegers mit farbigen LED Scheinwerfern, sowie die Flammenschalen auf dem gesamten Set. Aus der Laser-Herzprojektion wurde eine Video-Lasercutting Projektion in der eine Beamer Videoprojektion mittels Laser in Herzform ausgeschnitten wurde und wir haben einen Lasertunnel mit HerzLaser für diesen Tag umgesetzt.

Selbstverständlich waren auch Nebelmaschinen, große Lüfter und Ambientebeleuchtung im Einsatz, genauso wie ein mobiles Stromaggregat. Insgesamt haben wir rund 1200 Meter Kabel verlegt.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Projektwebsite

Und wen das Making off interessiert, wird hier fündig

 

Wir haben ein neues Projekt:

„Loveshooting“

ist Ihr Dienstleister für High End Fotografie und Filmkunst.

Das Bocatec Team aus Hamburg – ist ein jung-dynamisches Unternehmen, gegründet in 2003 und eine Symbiose aus kreativen Köpfen und ambitionierten Machern im Bereich der hochqualitativen Fotografie, Filmkunst und Event-Technik.

Ob Imagefilm, Peoplefotografie oder gar die komplette technische Betreuung Ihrer Traumhochzeit – von der Hochzeitsfotografie und Ton über Lichttechnik zu Spezialeffekten wie zum Beispiel ein kleines Feuerwerk.

Wir verwandeln Ihre Ideen Hand in Hand in ein Event.
Für die Erfüllung Ihrer Wünsche ist uns eine gemeinsame Vorbesprechung wichtig, um diese in den individuellen Ablauf einzubringen und wie in einem richtigen Drehbuch festzuhalten.

Somit stellen wir gemeinsam sicher, dass Ihr Loveshooting und der Einsatz unseres Teams auf ihrer Hochzeit oder Ihrem Event, die gewünschten erstklassigen Ergebnisse liefert.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Website von LOVESHOOTING

…  wir lieben Bilder

2009 veranstaltete www.dein-elektro.de eine gigantische Elektro-Party mit international angesehen Acts aus London, Paris, Genf und Berlin. Das Party-Event stieg im Club Garage in Lüneburg. Bocatec gestaltete Bühnenaufbau  und Lichtinszenierung des Abends.

Zwei 3 Watt RGB-Laser rundeten die Show ab. Künstler wie TokTok vs Soffy O, Play Paul und Chamberlain boten dem Partyvolk einen elektronischen Abend der Extraklasse.

Am 16.11.2009 ging Perta III, die modernste Synchrotonstrahlenquelle der Welt, offiziell im DESY in Betrieb. Bocatec begleitete die Einweihung feierlich mit einer multimedialen Show.

DESY zählt zu den weltweit führenden Beschleunigerzentren. Mit den DESY-Großgeräten erkunden Forscher den Mikrokosmos in seiner ganzen Vielfalt – vom Wechselspiel kleinster Elementarteilchen über das Verhalten neuartiger Nanowerkstoffe bis hin zu jenen lebenswichtigen Prozessen, die zwischen Biomolekülen ablaufen.

Neben der Bundesforschungsministerin Annette Schavan, Desy-Direktor Helmut Dosch und etwa 300 geladenen Gästen war auch das Team von Bocatec in Hamburg im DESY zu dem Festakt geladen. Wir gesteltaten die umrahmende Multimediashow. Symbolische setzten die Ehrengäste das Farb- und Lichtspiel in Gang, um Petra 3 einzuweihen.

SONY DSC

Pressemappe DESY

Zum 25. Jubiläum des Pioneer Alpha-Festivals in Schwerin war das Highlight-Aufgebot größer als je zuvor. Neben Tanzacts, Special Lightshows und 4 Floors, auf denen die internationalen Größen der elektronischen Musik ihr bestes gaben, war auch Bocatec mit zwei eigens für diesen Anlass programmierten Lasershows vor Ort und supportete das größte Elektro-Festival Norddeutschlands mit einem Laser Aufgebot, welches bisher in der Bundesrepublik seines Gleichen sucht.

Mehr als nur Laser…
Bocatec bewegte dabei nicht einfach nur seine Laser Beams synchron zur Musik, sondern komponierte eigens Sequenzen in allen Farben und Farbintensitäten die zu einer wunderschönen Laser Show zusammengefügt wurden. Ein Augenschmaus der Extraklasse. Mit insgesamt 126 Watt Laser-leistung (2x 25Watt RGB Laser, 2x 15Watt RGB Laser, 2x 3Watt RGB Laser und 4x 10Watt Green Laser) brachten wir die Sport- und Kongresshalle in Schwerin zum glühen und unterstützen u.A. Musikgrößen, wie Ida Corr, Lexy & K-Paul, Tom Novy, Felix Kröcher, Deepack, Showtek und viele mehr, die Menschenmassen zum Feiern zu bringen. Die Laser Show haben wir mit der zu der Bocatec-Gruppe gehörenden Laser Software PHOENIX 3 programmiert. von Für alle, die nicht dabei waren, hier ein paar Eindrücke des Abends.

 

 

Fotografie by Bocatec:Media & Postmymind.de

Weitere Bilder des Abends auf postmymind.de .

Am 19. und 20. Oktober ist es wieder so weit, die Diskotheken- und Eventszene trifft sich! Wie in jedem Jahr findet die Messe für Disco- & Club-Betreiber, Vertreter der Getränke-Industrie und Veranstalter im Partytempel AURA in Ibbenbühren statt. Am Abend zuvor (19.10.09) findet zum 50 jährigen Jubiläum der Disco ein Gala-Abend statt.

Auch wir sind vor Ort vertreten, um uns zu präsentieren und kräftig mitzumischen. Wir freuen uns auf einen interessanten, aufregenden Tag und sind gespannt, was sich in der Szene in nächster Zeit tun wird.

Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 schmückten die leuchtenden Blue Goals ganze vier Wochen lang das Hamburger Stadtbild. Als Blickfang stimmten die 165 Lichtinstallationen Hamburg auf das Großevent ein. Bocatec schoß dabei Nacht für Nacht symbolisch Laserstrahlen auf die Tore und landete dabei ohne Ende Volltreffer.

blue_goals_HH_1
blue_goals_HH_2
blue_goals_HH_3
blue_goals_HH_4
blue_goals_HH_5

165 Tore für Hamburg
Die Blue Goals erhellten nachts ganz Hamburg, da viele Hamburger Unternehmen ihr eigenes blaues Tor aufstellten. Unter anderem sah man die Tore auf dem Gebäude von ECE Projektmanagement, dem Verlagshaus Gruner + Jahr, dem Axel-Springer-Gebäude, dem Flughafen Hamburg, der Zentrumsmoschee oder dem Hotel Atlantic. Ein Blue Goal überspannte sogar die Gleise der Hamburger Hochbahn an den St. Pauli-Landungsbrücken, so dass die Züge der Linie „U3“ dieses Tor durchfuhren. Das größte Tor mit 50 x 80 m installierte Blohm + Voss am Trockendock. Selbst das Hamburger Miniaturwunderland stellte ein Miniaturtor in seiner Ausstellung auf.

Bocatec kickt und zielt
Acht Laserstandorte auf den höchsten Gebäuden und städtebaulichen Wahrzeichen von Hamburg waren für Bocatec reserviert. Von hier aus feuerten die Laserprofis jede Nacht ab 23 Uhr für eine Stunde ihre Laserstrahlen auf die bis zu 4 km entfernten Tore ab. Von den Mundsburg-Türmen im Zentrum Hamburgs erreichten die Laser fast alle Tore. Hamburg waren dank Bocatec so ettliche Volltreffer sicher. Sogar im Miniaturwunderland installierte Bocatec zur Freude der Besucherströme zwei Laser für die Minitore. Als besonderes Highlight konnte der Lichtkünstler Michael Batz dann außerdem noch per SMS selbst die Laserstrahlen steuern.

Die nächste WM kommt bestimmt
Nach dem Hammer-Fussball Sommer verabschiedete sich Hamburg am 30. September 2006 feierlich von den liebgewonnenen blauen Lichttoren. Nach Konzert und Feuerwerk über der Binnenalster freut sich Bocatec jedoch schon auf das nächste Großevent in Hamburg.

 
Unsere Techniker fliegen mit Hilfe von Flugradar